Sozialpädagogische Familienhilfe

Das Familienhaus Magdeburg bietet unterschiedliche Formen von SPFH an. Die Gemeinsamkeiten der Formen bestehen in der systemisch-lösungsorientierten

Ausrichtung und der bei Bedarf eingesetzten Co-Arbeit.

Die Sicherung bzw. Wiederherstellung des Kindeswohls sowie die Erweiterung der Erziehungskompetenz der Eltern stehen im Mittelpunkt der Arbeit. Das Familienhaus Magdeburg stellt sich außerdem der Aufgabe, Hilfestellung und Begleitung für die Familien zu leisten, die diese Hilfen nicht freiwillig annehmen können, sondern auferlegt bekommen (haben) (Zwangskontext). Wir zeichnen uns durch eine klientenorientierte Haltung sowie einen Blick für die Fähigkeiten und Ressourcen der Familien aus.

 

 

SPFH „light“
 

Dieses Angebot richtet sich an Familien, bei denen entweder ein Elternteil noch unschlüssig ist, Hilfe anzunehmen oder an Familien, die einen akuten Hilfebedarf haben, jedoch aktuell kein Helfersystem in ihrem Haushalt zulassen wollen. Die Dauer von SPFH „light“ ist auf einen Zeitraum von 6 Wochen begrenzt. In diesem Rahmen findet die Hilfe in den Räumen des Familienhauses, bei Ämtern und Behörden sowie in Schulen und Kindertageseinrichtungen statt.

 

 

Kurzzeitorientierte SPFH
 

Diese Hilfe ist von Anfang an auf 6 bis maximal 9 Monate befristet und unterstützt in erster Linie die Selbstorganisation von Familien bzw. Familiensystemen. Unsere Arbeit erfolgt in hohem Maße zielgerichtet.

 

 

Langzeitorientierte SPFH
 

Unter dieser Hilfeform verstehen wir eine über einen längeren Zeitraum ausgerichtete Unterstützung der Familie. Dies ist insbesondere dann erforderlich, wenn eine komplexe Familiendynamik mit unterschiedlichen Problemlagen besteht. Es ist ein längerer Begleitungsprozess notwendig, damit die Familie alternative Bewältigungsstrategien entwickeln, sich in deren Anwendung im Alltag erproben und dadurch Beständigkeit in einer konstruktiveren Lebensgestaltung erreichen kann.

 

 

SPFH „baby special“
 

Hier steht der ungeborene Mensch bzw. der Säugling mit seiner Familie im Zentrum der Hilfe. Ziel ist es, einer drohenden Kindeswohlgefährdung vorzubeugen bzw. eine vorhandene Gefährdung abzuwenden und mit der Familie neue Perspektiven zu entwickeln. Wir setzen hierbei auf die intensive Zusammenarbeit zwischen (Familien-)Hebammen, sozialpädagogischen Fachkräften und der Familie. Dies ermöglicht die beste positive Entwicklung für das Baby und die ganze Familie.

 

 

Individuelle Nachsorge in der SPFH
 

Für alle SPFH-Formen gibt es die Möglichkeit individuelle Nachsorge über ein befristetes Gutscheinsystem zu erhalten. Um die Erfolge langfristig sichern zu können, erhält die Familie bei auftretenden neuen Schwierigkeiten kurzfristig Unterstützung durch bekannte HelferInnen.

 

 

 

Termine
 
Familienhaus im Park
 

Mieträume
 

Flohmärkte

Anzeige

Logo der Stadtsparkasse Magdeburg

Ich will auch werben!

 

 

Phineo Auszeichnung

 

Newsletter


Hier gibt es regelmäßig Informationen zu den Aktivitäten, Aktionen und Veranstaltungen des Familienhaus Magdeburg

* Dieses Feld ist ein Pflichtfeld